Logo
dizi.jpg
 


Weltmeisterschaft in Orneta, Polen 2017

Zwei Mitglieder des SMC waren zur WM nach Polen gefahren. Die Veranstaltung fand auf dem Miezowe See in Orneta statt. 267 Starter aus 15 Nationen kämpften um Titel, Medaillen und Platzierungen.

Die Wettkämpfe litten leider unter den schlechten Wetterbedingungen. Der böige Wind hatte für die Schiffsmodelle zeitweise in Sturmstärke; hinzu kamen auch noch zum Teil heftige Regenschauer. Ein regulärer Wettbewerb war in weiten Teilen nicht möglich.

Wolfgang Dreßler und Fabian Dreßler (Junior) belegten in der Klasse F 4 A jeweils Plätze im Mittelfeld.

Besser lief es für Fabian Dreßler in der Klasse mit Baubewertung. Nach der Baubewertung lag er noch auf Platz Acht. Doch beim Fahren konnte er in den entscheidenden Läufen fast die volle Punktzahl erreichen. In der Endabrechnung fehlte ihm ein einziger Punkt zum Podest; er wurde Vierter. Auch wenn zeitweise irreguläre Bedingungen herrschten, konnten sich die beiden Fuldaer Teilnehmer in den teilnehmerstarken Klasse gut behaupten.