Logo
ym1.jpg
 

Fuldaregatta und 4. Ligalauf 2013


Große Regatta mit kleinen Schiffen

Am 14.07.2013 fand unsere jährliche Schiffsmodellregatta inklusive 4. Ligalauf der Gruppe Mitte statt. Auch dieses Jahr waren wieder zahlreiche Hobbykapitäne aus ganz Hessen und angrenzenden Bundesländern mit ihren Wettbewerbsmodellen am Start.

Gestartet wurden drei Fahrklassen sowie zwei Bauwertungsklassen. Das Naviga-Dreieck hatten wir dieses Jahr etwas modifiziert. Durch einen steileren Winkel der Tore drei und fünf, wirkten sie wesentlich enger. Wie sich zeigte hatte die kleine Veränderung eine große Wirkung. Die üblichen einfachen Tore wurden damit zur ungewohnten Engstelle und nicht wenigen Skippern zum Verhängnis.

Als kleine Premiere hatten wir unser neues Dock im Einsatz. Der Bauaufwand hat sich gelohnt - die Dockwerter hatten leichte Arbeit und das Einfahren in das Meßviereck ist für jeden deutlich einzusehen.

Weiterhin fanden dieses Jahr Bauwertungen für vorbildähnliche und vorbildgetreue Modelle statt. Unterteilt wurden die Boote in zwei Klassen - bis 100cm und über 100cm Länge. Seit der Einführung der Bauwertungen in dierser Form hat die Teilnehmerzahl stetig zugenommen. Hier in Fulda hatten wir einen neuen Teilnehmerrekord mit 20 Modellen.

Die Regatta zählte auch gleichzeitig zum Ligalauf der Gruppe Mitte. Gewertet wurden die Punkte von Timo Förtsch und Jens Rübsam, welche damit den SMC Fulda aktuell auf Platz vier aufrückten. Das endgültige Ergebnis der Liga-Mitte für 2013 wird im August in Heusenstamm entschieden.

Die Platzierungen bei den Fuldaer Hobbykapitänen:
 - Walter Witzel belegte den 2. und 6. Platz
 - Tom Schäfer kam bei den Junioren auf die Plätze 3 und 4
 - Timo Förtsch erlangte drei 5. Plätze
 - Jens Rübsam landete ebenfalls auf Platz 5
 - Günter Klos auf Platz 8 und
 - Simone Nowitzki Platz 16