Logo
xray.jpg
 

Frankfurt-Höchst 2011

Der 1. Frankfurter Schiffsmodellclub hatte zu einer Freundschaftsregatta an den Weiher im Höchster Stadtpark geladen.

Wie im letzten Jahr war wieder ein recht anspruchsvoller Kurs mit Bojen auf dem Weiher abgesteckt worden. Den Abschluss sollte ein Dockmanöver bilden. Aufgrund des sehr stürmischen Wetters war jedoch klar, dass niemand fehlerfrei ins Dock fahre würde; von daher wurde darauf verzichtet. Allein die Wellen und der Wind stellte bereits eine große Herausforderung dar; die Böen erreichten für die Modelle Orkanstärke. Lediglich Thomas Witzel vom SMC gelang es in einer Klasse in beiden Läufen fehlerfrei zu bleiben. Neben den einzelnen Klassen wurde auch der erste Lauf zur Liga Mitte, der hessischen Mannschaftsmeisterschaft ausgefahren, die als Qualifikation zur Teilnahme an der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft dient.

Bei den Junioren belegte der Fuldaer Fabian Dreßler einem 2. Platz.

Ähnlich erfolgreich waren die Senioren. Bei den Schiffsmodellen bis 65 cm Länge musste ein Stechen über den Sieg entscheiden. Thomas Witzel gewann vor Walter Witzel und Wolfgang Dreßler. Auch in der Klasse von 65 cm bis 100 cm Schiffslänge gewann Thomas Witzel vor Walter Witzel. In der großen Klasse über 100 cm Schiffslänge konnte Wolfgang Dreßler das Stechen um Platz 2 gewinnen.

Dieser Fuldaer Erfolg setzte sich bei der Wertung des 1. Laufs zur Liga Mitte, der hessischen Mannschaftsmeisterschaft, fort. In der Besetzung Wolfgang Dreßler, Walter Witzel und Thomas Witzel konnte Platz 1 in der Liga-Wertung erreicht werden. Somit startete auch die Mannschaft gut in die neue Saison.